Historische Perlen zurück
Perlen aus Knochen zurück

Perlen aus Bein bzw. Knochen im Stil des Mittelalters und der Wikingerzeit

Perlen aus Knochen
Hier könnt ihr Perlen aus Knochen kaufen, im Stil des Mittelalters und der Wikingerzeit. Schon die Menschen der Steinzeit und des Altertums schmückten sich mit Perlen aus Knochen (Bein) und auch in späterer Zeit waren solche Bein-Perlen weithin in Gebrauch. Wenn ihr euch also für eure historische...
Mehr ...
Hier könnt ihr Perlen aus Knochen kaufen, im Stil des Mittelalters und der Wikingerzeit. Schon die Menschen der Steinzeit und des Altertums schmückten sich mit Perlen aus Knochen (Bein) und auch in späterer Zeit waren solche Bein-Perlen weithin in Gebrauch. Wenn ihr euch also für eure historische Gewandung im LARP oder Mittelalter-Reenactment eine urige Kette anfertigen wollt, dann findet ihr in dieser Kategorie eine große Auswahl an Perlen aus Knochen im Stil der Wikinger und des Mittelalters. Die Knochen-Perlen, die ihr hier kaufen könnt, haben entweder kugelförmige oder scheibenförmige Gestalt in Größen von 6 bis 10 mm. Auch sog. Hairpipes in verschiedenen Längen haben wir im Sortiment. Unsere mittelalterlichen Knochen-Perlen sind in naturell, braun oder schwarz gefärbt erhältlich und eignen sich perfekt für die individuelle Anfertigung einer Wikingerkette oder als mittelalterlichen Halsschmuck und sind eine attraktive Ergänzung für die Ausstattung im LARP und Mittelalter-Reenactment. Händler können sich hier gerne für unseren Mittelalter-Großhandel auch als Wiederverkäufer registrieren.
Weniger anzeigen ...
Mittelalter-Shop und Großhandel
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Die Herstellung von Knochenperlen

Knochenperlen im Sortiment von Pera Peris - Haus der Historie In dieser Kategorie unseres Mittelaltershops findet eine feine Auswahl an Knochen-Perlen im Stil der Wikingerzeit und des Mittelalters, denn schon die Menschen des Altertums schmückten sich gerne mit Perlen aus Knochen (Bein)....
Mehr ...

Die Herstellung von Knochenperlen

Knochenperlen im Sortiment von Pera Peris - Haus der Historie

In dieser Kategorie unseres Mittelaltershops findet eine feine Auswahl an Knochen-Perlen im Stil der Wikingerzeit und des Mittelalters, denn schon die Menschen des Altertums schmückten sich gerne mit Perlen aus Knochen (Bein).

Solltet ihr euch für eure historische Gewandung im LARP oder Mittelalter-Reenactment eine Kette aus Bein-Perlen anfertigen wollen, dann könnt ihr euch hier verschiedenartig geformte Knochen-Perlen kaufen.

Wir haben sowohl kugelförmige und scheibenförmige Bein-Perlen in 6 bis 10 mm Größen im Angebot, als auch röhrenförmige Knochen-Perlen in verschiedenen Längen, sogenannte Hairpipes.

Alle unsere Knochen-Perlen könnt ihr in den Farben naturell, braun oder schwarz kaufen. Sie eignen sich entweder für die individuelle Anfertigung einer Wikingerkette oder auch als mittelalterlichen Halsschmuck und sind in jedem Fall eine passende Ergänzung für die stilgerechte Darstellung im LARP und Mittelalter-Reenactment.

Wie werden Perlen aus Knochen hergestellt?


Die meisten modernen Knochen-Perlen werden aus Kuh- oder Schaf- Kamel- oder Wasserbüffelknochen hergestellt und sind ein Nebenprodukt der Lebensmittelindustrie. Tatsächlich waren Perlen aus Knochen  schon immer ein Teil der Nahrungsmittelkette.

Heute kommen die meisten Knochen-Perlen aus Indien, Afrika und Indonesien, wo sie von Hand in kleinen Fabriken und Privathaushalten hergestellt werden und oft im Nebenerwerb zur Versorgung des Haushalts beitragen.

Da Knochen ein widerstandsfähiges Material ist, das zum einen ausreichend hart ist, aber gleichzeitig auch weich genug für eine manuelle Bearbeitung, kann es mit fast jedem einigermaßen harten Werkzeug bearbeitet werden.

Die Verarbeitung von rohem Knochen zu Knochen-Perlen ist eigentlich kein allzu schwieriger Prozess, aber er benötigt viel Handarbeit und Zeit.
Als Erstes müssen die benötigten Knochen mit Seifenwasser und einer steifen Bürste gesäubert werden bis alle Fleischreste, Knorpel und Bänder sorgfältig entfernt  worden sind.

Anschließend werden die Knochen in einer verdünnten Säure, zum Beispiel Salzsäure oder Schwefelsäure, gekocht, bis alle Knochen ihre fettige Oberfläche eingebüßt haben, und anschließend gründlich gespült und getrocknet.

In einem weiteren Schritt werden die Knochen in einer verdünnten Bleichlösung eingeweicht und damit auch der allerletzte Rest Gelatine entfernt, damit sich später nichts mehr zersetzen kann. Schlecht verarbeiteter Knochen kann nämlich einen äußerst unangenehmen Geruch annehmen.

Der letzte Schritt besteht darin, die Knochen in klarem Wasser zu spülen und sie mehrere Tage lang gründlich zu trocknen. Anschließend können sie in portionsgerechte Stücke geschnitten werden, was die Weiterverarbeitung erleichtert.

Nun kann der Knochen in eine beliebige Form, zum Beispiel eine Knochen-Perle, verwandelt werden, wozu Drechselbank, Schnitzmesser, Feile, Dremel und andere Werkzeuge zum Einsatz kommen können.
Nach dem Schnitzen können die Knochen-Perlen auch noch gefärbt werden.

Knochen wird schon seit Langem auch als Ersatz für Perlen aus Elfenbein verwendet, denn auf den ersten Blick sind sich beide sehr ähnlich. Dennoch gibt es einige sehr grundlegende Unterschiede.
So ist Knochen zum Beispiel schwerer als Elfenbein und sieht bei genauer Betrachtung auch unterschiedlich aus. Anders als Perlen aus Elfenbein weisen solche aus Knochen konzentrische Schichten auf und haben auch ein trockenes Aussehen.

Da Perlen aus Knochen zumeist noch von Hand geschnitzt werden, ist jede einzelne Perle ein Unikat und oftmals auch nicht gänzlich vollkommen, was ihren Reiz aber eigentlich eher noch erhöht.
Während die meisten Knochen-Perlen von Natur aus cremefarben sind, kann man Perlen aus Knochen mit Anilinfarbstoffen auch in jeder Farbe des Regenbogens einfärben oder sie schwarz oder braun beizen, um den Perlen ein gealtertes Aussehen zu  verleihen.

Wir hoffen, euch hat dieser kleine Exkurs über Herstellung von Perlen aus Knochen gefallen und ihr findet in unserem Onlineshop vielleicht die ein oder andere Knochen-Perle, die ihr euch gerne für eure mittelalterliche Gewandung oder als Schmuck für den Alltag gerne kaufen möchtet.

Weniger anzeigen ...
  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Navigation
  • Freundlicher Service
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulant bei Retouren
  • Prof. Auftragsabwicklung
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie
Zurück

Perlen aus Knochen. Beinperlen im Stil des Mittelalters

MobileST: Smartphone Template für xt:commerce Shopsoftware

Copyright © 2020 Phodana media
Website: www.phodana.de
Version: 2.0.3

MobileST ist ein Template für die xt:commerce (v3.04 SP2.1) Shopsoftware, das allen Shop-Besuchern ein komfortables Einkaufserlebnis bietet, die mit dem Smartphone den Online-Shop besuchen. Alle Seiten sind so optimiert, dass der Besucher schnell und einfach durch die einzelnen Shopseiten navigieren kann und sofort alle nötigen Informationen auf einem Blick hat. Die Navigation durch Links ist Touch-optimiert und die Darstellung so gewählt, dass nicht mehr in die Seite hereingezoomt werden muss.

Das Template ermöglicht es mit dem Smartphone, einfach nach gewünschten Artikeln zu suchen, diese aufzurufen, und sich Produktangaben auf Artikel-Detailseiten anzuschauen. Dort findet der Besucher Produktbeschreibungen, ähnliche Angebote, die Option, den Artikel in den Warenkorb zu legen anschließend zu bestellen. Weiterhin kann das Kundenkonto verwaltet werden und getätigte Bestellungen eingesehen werden.

Unterstützte Smartphones sind: Geräte mit iOS, Android, BlackBerry, Windows Phone, Palm web OS, Symbian und Bada

Credits

Zurück

Perlen aus Knochen. Beinperlen im Stil des Mittelalters