Ausstattung zurück
Waffenhalter zurück

Schwerthalter und Ringhalter aus Leder für Mittelalter-Schwerter und Polsterwaffen.

Waffenhalter
Kaufen Sie hier den für Sie passenden Waffenträger, wie Schwerthalter und Schwertgehänge oder komplette Schwertscheiden. Bei uns finden Sie für Ihre Blankwaffe oder Polsterwaffe im Larp, Wikinger- und Mittelalter-Reenactment sicher den richtigen Schwerhalter, egal ob klassisch schlicht oder mit...
Mehr
Kaufen Sie hier den für Sie passenden Waffenträger, wie Schwerthalter und Schwertgehänge oder komplette Schwertscheiden. Bei uns finden Sie für Ihre Blankwaffe oder Polsterwaffe im Larp, Wikinger- und Mittelalter-Reenactment sicher den richtigen Schwerhalter, egal ob klassisch schlicht oder mit markanter Prägung, ob einfacher Ringhalter für den Gürtel oder aufwändiger Schwertgürtel für die Rücken-Trageweise. Wiederverkäufer für Larp, Mittelalter und Reenactment finden diese historischen Waffenhalter auch in unserem Großhandel. Neue Händler sind gerne eingeladen, sich als Wiederverkäufer für unserem Mittelalter-Großhandel anzumelden.
Weniger anzeigen
Mittelalter-Shop und Großhandel
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Schwertgehänge und Waffenhalter bei Pera Peris

Wer regelmäßig auf Mittelalter-Veranstaltungen oder LARP-Conventions unterwegs ist, hat möglicherweise auch schon einmal die Erfahrung gemacht: da findet man unvermittelt an einem Stand das Schwert seiner Träume und greift beherzt in die Tasche um sich diesen langgehegten Wunsch zu erfüllen, nur...
Mehr

Schwertgehänge und Waffenhalter bei Pera Peris

Wer regelmäßig auf Mittelalter-Veranstaltungen oder LARP-Conventions unterwegs ist, hat möglicherweise auch schon einmal die Erfahrung gemacht: da findet man unvermittelt an einem Stand das Schwert seiner Träume und greift beherzt in die Tasche um sich diesen langgehegten Wunsch zu erfüllen, nur um kurze Zeit später konsterniert festzustellen, dass man eigentlich gar nicht weiß, wie und wo man das gute Stück eigentlich mit sich führen soll – denn passende Scheiden, komplette Schwertgehänge oder auch nur schlichte Schwerthalter sind oftmals nicht im Kaufpreis inbegriffen.


Bei Pera Peris – Haus der Historie können Sie jedoch einen passenden Waffenhalter für Ihre Ausstattung kaufen.
Egal ob es ein einfacher Schwerthalter oder ein aufwändiges Schwertgehänge sein soll, ein simpler Ringhalter oder sogar ein hochwertiges Rapiergehänge, für eine ansprechende Darstellung im LARP, Wikinger- oder Mittelalter-Reenactment finden Sie bestimmt ein passendes Waffengehänge, klassisch schlicht oder markant geprägt, denn unsere Gürtelhalter sind oftmals mit ausdrucksvollen Prägungen aus der Zeit der Kelten, Wikinger oder dem Mittelalter versehen.

So führen wir Schwert-Gehänge und -Halter aus Leder sowohl für mittelalterliche Blankwaffen wie auch für Latexschwerter, ja selbst Schwertgürtel für die Rücken-Trageweise und komplette Schwertscheiden aus Leder in verschiedenen Abmessungen, die für weitgehend jedes Schwert passen sollten.

In der Kategorie Scheidenbeschläge können sie zudem verschiedenes Zubehör für Schwertscheiden und Waffengehänge kaufen, wie Repliken historischer Riemenverteiler und Scheidenbeschläge aus Bronze nebst stilgerechtem Mundblech und Ortband nach Funden aus dem Mittelalter bzw. der Wikingerzeit.

Was für Arten von Waffenhalter gibt es?


Oft hält man nach dem Kauf nur eine blanke Waffe ohne jedwede Halterung in den Händen, manchmal hat man sogar schon eine lederne Schwertscheide, aber kein Gehänge dabei.
Im Mittelalter waren die Schwertscheiden in aller Regel aus dünnem Holz gefertigt und hatten einen Überzug aus Leder, der oben von einem Ortband aus Metall eingefasst war und unten in einem Ortband endete, das die empfindliche Scheidenspitze vor Beschädigung schützte.
Im inneren der Scheide war häufig eine Lage aus Pelz oder Fell eingearbeitet, die dafür sorgte, dass das Schwert nicht in der Scheide klapperte oder herausrutschte und zudem die Klinge vor Feuchtigkeit schützte.

Die Schwertgehänge waren bei den Germanen und Wikingern noch recht einfach gehalten und bestanden zumeist nur aus einem einfachen Schwertgurt, der ein- oder zweimal um die Scheide geschlungen und von einem vorne auf der Schwertscheide angebrachten Bügel gehalten wurde, wodurch das Schwert eine leichte Neigung erhielt.
Die karolingische Schwertgehänge für das Reiterschwert der Franken waren im Frühmittelalter hingegen oft mit einem kleeblattförmigen Riemenverteiler versehen, wodurch das Schwert eine starke Neigung erhielt, was beim Reiten vielleicht angenehmer war.
Im Hochmittelalter wurde die Schwertscheide der Kreuzritter hingegen häufig mit komplizierten Bindungen umschlungen, die in einen Schwertgurt ausliefen, welchen man jedoch nicht mit einer Schnalle schloss sondern einfach verknotete.
Gegen Ende des Spätmittelalters und in der Renaissance kamen dann zunehmend kompliziertere Schwertgehänge auf, bei denen mehrere Riemen vom Schwert wegführten und auf diese Weise das Herumschlenkern der langen Klingen in den Griff zu bekommen versuchten. Auch gab es auf den Gürtel aufgeschobene Halterungen, in die man das Schwert einfach einhängen und leicht wieder abnehmen konnte.
Im Barock schließlich wurden aufwändige Rapiergehänge üblich, bei denen eine Vielzahl von Schnallen und Riemen um eine Scheide gezurrt wurden, wobei die Klinge eine nahezu waagerechte Position erhielt.

Schwertscheiden haben sicher ihre Vorteile, doch auch einen gravierenden Nachteil: Sie sind recht kostspielig. Insbesondere solche aus Holz.
Einfache Scheiden aus Leder sind zwar etwas kostengünstiger, aber oft findet man keine in der benötigten Länge oder Breite.
Für den heutigen Larper oder Mittelalter-Reenactor bietet es sich daher an, mit einem einfacheren Schwerthalter Vorlieb zu nehmen, den man auf den Gürtel aufsteckt und dort einfach das Schwert hineinsteckt, wobei die Schwertklinge unter herausschaut.

Worauf sollte man beim Kauf eines Waffenhalters achten?


Zuerst einmal muss unterschieden werden, ob man eine Halterung für eine scharfe Blankwaffe, ein stumpfes Schaukampfschwert oder ein Latexschwert benötigt.
Reicht für eine Polsterwaffe oft schon ein schlichter Gürtelhalter aus preiswertem Spaltleder aus, sollte es für ein Schaukampfschwert aus Stahl schon ein Schwerthalter aus kräftigem Kernleder sein.
Für eine scharfe Klinge kommt hingegen nur eine komplette Schwertscheide infrage, um nicht andere oder sogar sich selbst zu verletzen.
Interessanterweise gibt es aber Bilddokumente aus dem Mittelalter, die eine Verwendung von sog. Ringhaltern, also einer am Gürtel befestigten Lederschlaufe mit einem Ring aus Metall, für scharfe Schwerter zeigen. Möglicherweise war eine starre Scheide in der Hitze des Gefechts eher hinderlich.

Im LARP bieten sich Ringhalter eher als Waffenträger für schmale Polsterschwerter an und im Mittelalter-Reenactment lässt sich hier gut ein hölzerner Axtstiel einschieben.
Ein solcher Gürtelhalter mit Ring eignet sich aber nicht nur für Waffen. Wie oft steht man im LARP oder Mittelalter-Reenactment vor dem Problem, die persönliche Ausrüstung an seinem Kostüm stilgerecht unterzubringen. Der Ringhalter bietet hier eine hervorragende Lösung, da er als praktische Verbindung zwischen Gürtel und Ausrüstung dient.

Einen solchen Gürtelhalter kann man dabei auf verschiedene Weisen einsetzen. So kann er wie schon gezeigt als Waffenhalter dienen, oder auch dahingehend, dass man eine Schwertscheide am Ring befestigt. Es können verschiedene Utensilien daran befestigt werden, die man auf dem LARP oder einer Mittellalter-Wanderung mit sich führen möchte.
Auch eignet sich die Ringschlaufe, um z.B. Leibriemen und Schwertgurt miteinander zu verbinden. Mit einem Lederband oder Schnallriemen lässt sich jedenfalls so ziemlich alles am Gürtelhalter befestigen.

Was man bei der Wahl des richtigen Waffenträgers jedoch nicht unberücksichtigt lassen sollte, das ist die Länge der Waffe. Kann bei einem Dolch oder einem Kurzschwert die Klinge noch problemlos senkrecht an der Seite herabhängen, so wird das bei längeren Waffen schon problematischer.
Soll die Klinge beim Gehen nicht auf dem Boden aufsetzen oder sich beim Hinknien sogar hineinbohren, sollte der Schwerthalter der Wahl idealerweise über eine leichte Neigung verfügen, so dass die Schwertspitze nach hinten weist.
Je nach Länge muss die Neigung entsprechend stärker sein. So werden die  überlangen Rapiere im Barock nahezu Waagerecht getragen. Ist die Klinge noch länger, wie bspw. der Biedenhänder der Landsknechtzeit bietet sich hingegen eher ein Rücken-Schwertgehänge an.
Hier ist nur zu berücksichtigen, dass es evtl. etwas schwieriger sein kann, das Schwert schnell genug zu ziehen, bzw. es nach dem Kampf ohne größere Probleme wieder am Rücken unterzubringen. Ähnliches gilt für Rückentrage-Vorrichtungen für Säbel.

Für welchen Waffenträger man sich auch entscheiden mag, ob einfache Ringschlaufe oder preiswerter Schwerthalter, komplettes Schwertgehänge oder aufwändige Rücken-Trageweise oder vielleicht sogar eine vollständige Schwertscheide aus Leder, bei Pera Peris können Sie sich den Waffenhalter kaufen, der für Sie passt.

Weniger anzeigen
  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Navigation
  • Freundlicher Service
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulant bei Retouren
  • Prof. Auftragsabwicklung
© 2019 Pera Peris - Haus der Historie
Zurück

Waffenhalter u. Schwertgehänge. Auch Großhandel.

MobileST: Smartphone Template für xt:commerce Shopsoftware

Copyright © 2019 Phodana media
Website: www.phodana.de
Version: 2.0.3

MobileST ist ein Template für die xt:commerce (v3.04 SP2.1) Shopsoftware, das allen Shop-Besuchern ein komfortables Einkaufserlebnis bietet, die mit dem Smartphone den Online-Shop besuchen. Alle Seiten sind so optimiert, dass der Besucher schnell und einfach durch die einzelnen Shopseiten navigieren kann und sofort alle nötigen Informationen auf einem Blick hat. Die Navigation durch Links ist Touch-optimiert und die Darstellung so gewählt, dass nicht mehr in die Seite hereingezoomt werden muss.

Das Template ermöglicht es mit dem Smartphone, einfach nach gewünschten Artikeln zu suchen, diese aufzurufen, und sich Produktangaben auf Artikel-Detailseiten anzuschauen. Dort findet der Besucher Produktbeschreibungen, ähnliche Angebote, die Option, den Artikel in den Warenkorb zu legen anschließend zu bestellen. Weiterhin kann das Kundenkonto verwaltet werden und getätigte Bestellungen eingesehen werden.

Unterstützte Smartphones sind: Geräte mit iOS, Android, BlackBerry, Windows Phone, Palm web OS, Symbian und Bada

Credits

Zurück

Waffenhalter u. Schwertgehänge. Auch Großhandel.