Gürtelzubehör / Bronze zurück
Schnallen Mittelalter zurück

Mittelalterliche Schnallen aus Bronze und in versilbert als authentische Repliken

Schnallen Mittelalter
Hier könnt ihr Nachbildungen von Gürtelschließen aus dem Mittelalter kaufen. Im Onlineshop von Pera Peris könnt ihr Mittelalter-Schnallen kaufen, die detailgetreu Vorbildern aus dem hohen und späten Mittelalter nachgebildet sind. Unsere mittelalterlichen Gürtelschließen werden sorgfältig aus...
Mehr ...
Hier könnt ihr Nachbildungen von Gürtelschließen aus dem Mittelalter kaufen. Im Onlineshop von Pera Peris könnt ihr Mittelalter-Schnallen kaufen, die detailgetreu Vorbildern aus dem hohen und späten Mittelalter nachgebildet sind. Unsere mittelalterlichen Gürtelschließen werden sorgfältig aus hochwertiger Bronze hergestellt und sind auch in echt versilbert erhältlich. In unserem Mittelaltershop findet mit Sicherheit auch ihr eine passende Gürtelschnalle für einen authentischen Mittelalter-Gürtel nach eurem Geschmack oder als stilvollen Verschluss für eine mittelalterliche Tasche. Als Ergänzung zu den angebotenen Schnallen könnt ihr bei uns auch passende Repliken mittelalterlicher Riemenenden und Gürtelbeschläge kaufen. Händler können sich hier gerne auch als Wiederverkäufer für unseren Mittelalter-Großhandel registrieren.
Weniger anzeigen ...
Mittelalter-Shop und Großhandel
Als Wiederverkäufer für LARP, Museumsbedarf, Mittelalter- und Wikinger-Reenactment sind Sie gerne eingeladen, sich im Pera Peris Mittelaltershop für den Großhandel als Reseller zu registrieren.

Schnallen und Gürtelschließen im Mittelalter

Die mittelalterlichen Gürtelschnallen bei Pera Peris - Haus der Historie Die Repliken mittelalterlicher Schnallen und Gürtelschließen, die ihr im Mittelalterversand von Pera Peris kaufen könnt, werden nach historischen Vorbildern aus dem hohen und späten Mittelalter detailgetreu...
Mehr ...

Schnallen und Gürtelschließen im Mittelalter

Mittelalter Schnallen kaufenDie mittelalterlichen Gürtelschnallen bei Pera Peris - Haus der Historie

Mittelalterschnallen kaufenDie Repliken mittelalterlicher Schnallen und Gürtelschließen, die ihr im Mittelalterversand von Pera Peris kaufen könnt, werden nach historischen Vorbildern aus dem hohen und späten Mittelalter detailgetreu nachgebildet.

Unsere mittelalterlichen Schnallen in dieser Shop-Kategorie werden ausnahmslos
aus hochwertiger Schmuckbronze gefertigt und sind sehr sauber und qualitativ verarbeitet. Daher heben sich unsere Gürtelschnallen wohltuend von vielen im Umlauf befindlichen Mittelalter-Schnallen aus minderwertigem Sandguss ostasiatischer Herkunft ab.

Auch in echt versilbert könnt ihr unsere mittelalterlichen Gürtelschnallen kaufen.

Passend zu den hier angebotenen Gürtelschnallen findet ihr hier zudem auch authentische Nachbildungen mittelalterlicher Riemenenden und Gürtelbeschläge aus Bronze.

Mittelalterliche Gürtelschließe kaufenNeben den hier angebotenen Gürtelschnallen aus Bronze könnt ihr zudem auch preiswerte Mittelalter-Schnallen kaufen, die aus günstigem Zamakguss hergestellt sind, sowie entsprechende Riemenenden und mittelalterliche Ziernieten.

Sicher findet auch ihr in unserem Mittelalterversand die ein oder andere eine passende Gürtelschnalle für einen detailgetreuen Mittelalter-Gürtel oder eine stilvollen Schließe für eine mittelalterliche Tasche, den ihr euch als authentisches Accessoire für euer Mittelalter-Reenactment gerne kaufen möchtet.

Mittelalterliche Gürtelschließen kaufenGürtelschließen im hohen Mittelalter

Mittelalter Schnalle kaufenGürtelschließen sind mit die mit am häufigsten geborgenen Funde aus dem Mittelalter und gelten daher für die Archäologie oftmals auch als wichtiger Leitfund zur zeitlich richtigen Datierung von Ausgrabungen.

Leder und Stoff sind in aller Regel über die Jahrhunderte verrottet und nur die Schnallen und Gürtelbeschläge aus Messing oder Bronze übrig geblieben. Neben diesen Materialien wurden zuweilen auch Schnallen aus Silber oder auch nur aus Zinn verwendet.

Im hohen und späten Mittelalter waren Gürtelschließen zuweilen auch mit einer Zinnschicht überzogen, die vermutlich eine Versilberung imitieren sollte.

Die Gürtelschließen des Mittelalters wurden in der Regel in sogenannter verlorener Form in einer Gussform hergestellt, die nach dem Guss zerschlagen wurde.

Mittelalterliche Gürtelschnalle kaufenMittelalterliche Gürtelschnallen waren zum Teil jahrzehntelang in ihrer Form unverändert in Mode, wobei die Form der Gürtelschließen sowohl rund oder oval, als auch rechteckig oder D-förmig sein konnte und oft auch dreipassförmig, trapezförmig oder lyraförmig gestaltete war.

Gürtelschnallen in ovaler Form kommen im Mittelalter am häufigsten vor und sind gleichfalls für das hohe wie auch für das späte Mittelalter belegt. Interessanterweise ist die Formensprache mittelalterlicher Gürtelschließen trotz lokaler Unterschiede überall in Europa verblüffend einheitlich.

Gesellschaftliche Unterschiede drückten sich hauptsächlich in goldbestickten Borten und kostspieligen Stoffen aus. Der eigentliche Unterschied der Schnallen im Mittelalter war allenfalls im verwendeten Material begründet. So waren die Gürtelschnallen der einfachen Leute aus Zinn, Messing oder Bronze gefertigt, wohingegen die wohlhabenderen Gürtelschließen aus und Silber oder in vergoldet trugen.

Darüber hinaus blieben die meisten mittelalterlichen Schnallen von der Formensprache her aber ziemlich uniform.

Mittelalter-Schnallen kaufenSchnallen wurden ab dem hohen Mittelalter häufig mit Gürtelblechen befestigt, im frühen Mittelalter waren die Gürtelschließen hingegen oft auch mit einer fest angegossenen Nietplatte ausgestattet, die man am Gürtel anschlug.

Um den im Mittelalter oft aus mehreren dünnen Lagen hergestellten Gürtel zu versteifen. Konnte im Hochmittelalter auch über die gesamte Gürtellänge kleine Zierbeschläge als Riemensteifer auf den Gürtelriemen aufgebracht sein, was ein Einrollen des Gürtels verhindern sollte.

Kleine Beschlagösen mit einem Loch für den Dorn der Gürtelschnalle waren gleichfalls recht beliebt.

Im hohen Mittelalter war der Gürtel für die Frau oftmals nur um die 2 bis 3 cm breit, wohingegen die Gürtel der Männer mit 3 bis 5 cm eher etwas breitere Gürtel verwendeten. Von der der Länge her reichte der Gürtelriemen bei Jugendlichen des Adels oft bis zu den Schienenbeinen, was wohl als ein Zeichen der Unberührtheit und Keuschheit galt. Adlige Erwachsene trugen ihren Gürtelriemen meist nur bis zum Knie.
Mittelalterliche Schnalle kaufen

Mittelalterliche Gürtelschließen kaufenGürtelschließen im späten Mittelalter

Gegen Ende des 14. Jh. wurde der mittelalterliche Gürtel nicht mehr geknotet getragen.

Mit der Mode der Houppelande aus dem seinerzeit modisch tonangebenden Frankreich wurde ein anderer Kleidungsstil eingeführt bei welchem der  wohlhabende Mann zu seinem Leibrock einen kurzen Gürtel von 3
bis 4 cm Breite mit einer schlichten Schnalle in runder oder eckiger Form trug, dessen Ende nur ein paar Zentimeter über die Gürtelschnalle hinaus ragte.

Gewirkte Gürtel aus Stoff mit einer breiten und reich verzierten Gürtelschließe aus Metall und stabförmigen Riemensteifern wurden etwa ab dem 13. Jh. üblich, blieben aber den wohlhabenden Kreisen vorbehalten.
Im Spätmittelalter wurden auch vermehrt ösenartige Spenglin verwendet, um den recht empfindlichen Stoff rund um die Dornlöchern zu schonen.

Mittelalterliche Gürtelöse kaufenAus mehreren Teilen zusammengesetzte Gürtel, sogenannte Kettengürtel, die sich bereits im 14. Jh. einiger Beliebtheit erfreuten, wurden im späten Mittelalter als eine Kombinationen von Stoff, Leder und Metall hergestellt und blieben in adligen Kreisen das ganze 15. Jahrhundert über in Mode.

Handwerker und Bauern trugen stattdessen oft Gürtel mit Schließen aus verzinntem Eisen, aber auch Schnallen aus Zinn, Messing und Bronze waren für kurze Gürtel bis zu 5 cm Breite nicht ungewöhnlich.

---

Wir würden uns freuen, wenn euch dieser kleine Exkurs zu den Schnallen und Gürtelschließen im Mittelalter gefallen hat und ihr in unserem Mittelalterversand vielleicht eine passende Gürtelschnalle findet, die ihr euch gerne für eure mittelalterliche Darstellung gerne kaufen möchtet.

Wer mehr über Gürtel im Mittelalter erfahren möchte, dem sei die sehr gut recherchierende Seite empfohlen, die als Grundlage für obige Zusammenstellung diente: http://www.dragal.de/
Weniger anzeigen ...
  • Große Auswahl
  • Verfügbarkeitsanzeige
  • DHL-Sendungsverfolgung
  • Intelligente Navigation
  • Freundlicher Service
  • 14 Tage Widerrufsrecht
  • Über 20 Jahre Erfahrung
  • Schnelle Rücküberweisung
  • Kulant bei Retouren
  • Prof. Auftragsabwicklung
© 2020 Pera Peris - Haus der Historie
Zurück

Mittelalter-Schnallen. Authentische Repliken. Bronze.

MobileST: Smartphone Template für xt:commerce Shopsoftware

Copyright © 2020 Phodana media
Website: www.phodana.de
Version: 2.0.3

MobileST ist ein Template für die xt:commerce (v3.04 SP2.1) Shopsoftware, das allen Shop-Besuchern ein komfortables Einkaufserlebnis bietet, die mit dem Smartphone den Online-Shop besuchen. Alle Seiten sind so optimiert, dass der Besucher schnell und einfach durch die einzelnen Shopseiten navigieren kann und sofort alle nötigen Informationen auf einem Blick hat. Die Navigation durch Links ist Touch-optimiert und die Darstellung so gewählt, dass nicht mehr in die Seite hereingezoomt werden muss.

Das Template ermöglicht es mit dem Smartphone, einfach nach gewünschten Artikeln zu suchen, diese aufzurufen, und sich Produktangaben auf Artikel-Detailseiten anzuschauen. Dort findet der Besucher Produktbeschreibungen, ähnliche Angebote, die Option, den Artikel in den Warenkorb zu legen anschließend zu bestellen. Weiterhin kann das Kundenkonto verwaltet werden und getätigte Bestellungen eingesehen werden.

Unterstützte Smartphones sind: Geräte mit iOS, Android, BlackBerry, Windows Phone, Palm web OS, Symbian und Bada

Credits

Zurück

Mittelalter-Schnallen. Authentische Repliken. Bronze.